Wann ist Orangensaison und wie entwickelt sich der Geschmack der Orangen?


Die Orangensaison beginnt meistens Mitte Januar und endet Anfang April. In dieser Zeit kannst du die Ernte in einer einzelnen Bestellung beziehen oder sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten an verschiedene Adressen und als Geschenk an andere Personen senden lassen.

Orangen anzubauen ist nicht wie Schrauben in einer Fabrik herzustellen. Jede Saison hat ihre Besonderheit. Jede Saison ist anders und es kann sein, dass die Orangen von einer zur anderen Erntezeit ganz unterschiedlich sind. Unsere Orangen haben jedoch eines gemeinsamen: Qualität bedeutet für uns Natürlichkeit und Frische. Unsere Orangen werden ohne Herbizide oder Pestizide produziert und werden erst am Versandtag für dich gepflückt. Die ersten Orangen der Saison sind typisch “zitrus-fruchtig” sauer, wobei sie immer süßer werden, je mehr Sonne sie in den darauffolgenden Monaten bekommen.

Eine der klimatechnischen Bedingungen, die die Süße der Orangen beeinflusst, ist der Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht. In manchen Jahren ist es nachts kälter, in anderen Jahren wiederum dauert es etwas länger, bis die nächtlichen Temperaturen sinken. Eine frisch gepflückte Orange ist saurer als eine Orange aus der Kühlkammer. Da wir nur die Orangen pflücken, die wir tatsächlich verschicken, überrascht dich der starke Geschmack vielleicht. Diese Säure geht in den Tagen nach der Ernte verloren und die Orangen werden süßer.


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)